Best Joomla Templates by User Reviews BlueHost

Spielbericht 7.Spieltag

Kategorie: Saison 2011/12

TSV-DJK Oberdiendorf - SV Zenting 5:1

Die letzten beiden Aufeinandertreffen des SV Zenting mit dem TSV-DJK Oberdiendorf fanden in der Kreisligasaison 08/09 statt. Damals verlor man zuhause zwar mit 0:2, konnte sich aber auf fremdem Grün ein 2:2 erkämpfen. Beide Tore beim Unentschieden erzielte damals schon Spielführer Hoffmann Gerd für die ‚Diendorfer’ und auch dieses Mal wirbelte der Kapitän zusammen mit Torjäger Podlesak kräftig über den Rasen. Am Ende konnten die Hausherren einen hochverdienten 5:1-Heimsieg feiern.


Nach dem wichtigen ‚Dreier’ gegen Dreisessel wollte man auch in Oberdiendorf um die Punkte kämpfen. Reserve-Keeper Hüttinger rückte dabei für den rotgesperrten Grantner in den Kasten, doch schon beim frühen ersten Streich durch Podlesak war er machtlos. Dieser versenkte bereits nach vier Minuten völlig frei die Kugel im Netz. Auf der Gegenseite verfehlte Hendrych ebenso frei den Ausgleichstreffer per Kopf nur knapp (8.). Oberdiendorf kombinierte sich vor allem über links durch Hoffmann und Podlesak immer wieder ansehnlich durchs Mittelfeld und die Zentinger Abwehr. Letztgenannter war es auch der auf 2:0 erhöhen konnte. Nach einem Foulspiel zwischen 16er und Mittellinie an einem Oberdiendorfer, reagierten diese blitzschnell: Steilpass in die Spitze auf Podlesak und Tor (12.). Dabei sah der SVZ nicht gut aus, obwohl der Freistoß wohl einige Meter zu weit vorne ausgeführt worden war. Nichtsdestotrotz blieben die Gastgeber ganz klar das aufgewecktere und energischere Team und so erhöhte Eder nur kurz darauf zum 3:0 (17.). SVZ-Spielertrainer Fuchs reagierte daraufhin mit taktischen Umstellungen. Doch obwohl man nun etwas besser ins Spiel fand und Hendrych auf 1:3 (33.) verkürzen konnte, blieb die DJK konzentriert und legte nur wenig später nach: Wilhelm nutzte in Torjägermanier einen Torwartfehler kaltschnäuzig zum 1:4 aus (35.) und zerstörte damit die letzten Hoffnungen auf eine Aufholjagd in der zweiten Hälfte. Am Ende (72.) hatte noch einmal der bärenstarke Podlesak einen Auftritt, als er mit seinem drittem Streich den 1:5-Endstand perfekt machte.

Die Erste Mannschaft trifft am nächsten Wochenende auf den für viele als Titelaspirant Nummer 1 gehandelten SV Zwiesel, bei welchem man mit Neutrainer Seidl, Kagerbauer, Parry, Ehrenthaler aber auch Bruckdorfer gleich mehrere namhafte Neuzugänge zu Beginn der Saison verzeichnen konnte. Außerdem freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit unserem Ex-Spieler Horna Pavel!

Aufstellung: Hüttinger – Bauer, Dankesreiter, Scheiblecker – Kadlec T., Kadlec J., Moser, Baumann, Fuchs – Graf, Hendrych

Wechsel: Lang für Scheiblecker (17.), Scheiblecker für Bauer (62.)