Best Joomla Templates by User Reviews BlueHost

24.Spieltag: SV Zenting - DJK Fürsteneck 3:1

Kategorie: Saison 2016/17

Verlieren verboten! So lautete die Devise im vorletzten Spiel der Saison. Unsere erste Mannschaft empfing einen zuletzt schwächelnden Tabellendritten aus Fürsteneck, der aber bei unserer 4:1 Niederlage im Hinspiel bereits gezeigt hat, dass er keinesfalls zu unterschätzen ist!

Das Spiel war von Beginn an sehr temporeich, quasi mit der ersten guten Chance brachte Michal Vesely seine Farben in der neunten Spielminute in Front. Einen Fehler der Gästeabwehr nutze er eiskalt, indem er aus kurzer Distanz per Flachschuss ins Netz traf! Der gegnerische Schlussmann war zwar noch mit der Hand am Ball, hatte gegen den satten Abschluss allerdings keine Chance mehr. Nach dem Tor spielten sich beide Mannschaften immer mehr Torchancen heraus. Die Gäste hatten Pech, als ein abgefälschter Freistoß nur am Pfosten landete .So konnten sich aber auch glücklich schätzen, dass Florian Scheiblecker allein vor dem Tor etwas zu lange überlegte und noch einer ihrer Defensivspieler klären konnte. Mit der nächsten Großchance egalisierte der Tabellendritte allerdings die frühe Führung. Wieder ging dem Tor ein Fehler der Defensive voraus. Fürstenecks Johannes Putz postierte sich unbemerkt zwischen den Zentinger Innenverteidigern, wurde mit einem langen Ball aus dem Mittelfeld schön in Szene gesetzt und überlupfte Yousef Aldouri gekonnt zum Ausgleich. Mit einem bis dahin leistungsgerechten Unentschieden wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Spielabschnitt steigerte sich unser Team immens! Einen ersten gefährlichen Abschluss des eingewechselten Matthias Blöchl wehrte der Gästekeeper in der 49. Spielminute noch glänzend ab, knapp zehn Minuten später musste er sich aber zum zweiten Mal an diesem Tag geschlagen geben. Die Fürstenecker Defensive verlor den Ball nach Zentinger Pressing, Marco Dichtl setzte nach, ließ zwei Verteidiger stehen und dem Schlussmann keine Chance! 2:1, bei noch 30 Minuten verbleibender Spielzeit. Die Gäste waren durch den erneuten Rückstand sichtlich geschockt, wussten immer seltener Lösungen gegen sich ständig steigernde Hausherren. Erneut Michal Vesely machte in der 74. Minute dann alles klar. Nachdem er mit einem Kopfball kurz zuvor am Fürstenecker Keeper, der den Ball noch über die Latte lenkte, scheiterte, machte er es bei der daraus resultierenden Ecke besser und nickte zum 3:1 ein. Fürsteneck sehnte ab diesem Zeitpunkt nur noch den Abpfiff herbei, Zenting hätte das Ergebnis in Person von Markus Dankesreiter und Martin Mandous sogar noch erhöhen können. Letztlich blieb es aber bei dem 3:1, das, dank der zweiten Hälfte, auch in der Höhe verdient war. Nun wartet am letzten Spieltag zuhause ein Endspiel gegen Grafenau. Falls Frauenau seine beiden ausstehenden Spiele gewinnt, muss in dieser Partie mindestens ein Punkt her, um die Meisterschaft feiern zu können!

Auch zu sehen auf: http://www.donautv.com/mediathek/video/helden-des-amateurfussballs-kreisklasse-mittlerer-wald-sv-zenting-djk-fuersteneck-lkr-frg/