Best Joomla Templates by User Reviews BlueHost

9.Spieltag: TSV Mauth - SV Zenting 4:1

Kategorie: Saison 2017/18

Nach der vermeidbaren Niederlage gegen Kellerkind Teisnach musste in Mauth unbedingt Zählbares her.

Die Gastgeber waren nicht optimal gestartet, blieben mit, bis dato, 10 Punkten, weit hinter den Erwartungen zurück. Im Gegensatz zu "normalen" Zentinger Spielen bisher, hatten die Mauther zu Beginn des Spiels keine Flut an Chancen. Dennoch gingen sie nach 14 Minuten in Führung. Mehrfach wurde die Gelegenheit verpasst, den Ball zu klären, bis man ihn vertändelte und Michael Segl allein vorm Tor eiskalt blieb. Mauth war in der Folge zwar spielbestimmend, unser Team hielt aber gut dagegen. Beide Mannschaften egalisierten sich weitestgehend, sodass die Zuschauer bis zur Pause kaum mehr Chancen zu sehen bekamen. Kurz vor dem Pause fasste sich Marco Dichtl ein Herz und zog aus dem Gewühl heraus ab. Der Arm eines Mauther Spielers war jedoch im Weg, weshalb der Unparteiische auf Strafstoß entschied. Spielertrainer Michal Vesely verlud den Keeper und besorgte so den Ausgleich quasi mit dem Halbzeitpfiff.

Auch im zweiten Abschnitt stemmten sich unsere Jungs eine Zeit lang erfolgreich gegen die Offensive der Hausherren. In der 58. Spielminute erhielt auch Mauth einen Strafstoß, leider nach einem Foul außerhalb des Sechzehners. Daniel Adamovic hielt seine Farben jedoch im Spiel. Dennoch war der gehaltene Elfmeter, entgegen aller Logik, eine Initialzündung für die Mauther. Eine Minute später legten sie dann doch den zweiten Treffer nach, zwei Minuten später hatte sich Vesely nicht im Griff und sah nach einer Tätlichkeit die rote Karte. Vier Minuten später dann sogar das 3:1 aus Sicht der Heimelf. Mauth schaltete danach einen Gang zurück, kam aber auch noch zum vierten Treffer. Schade, dass man ein Spiel nach fast einer Stunde, in der man mithalten konnte, so leichtfertig herschenkt, und wieder mit leeren Händen dasteht.

Bitter auch, dass Topstürmer Vesely im Heimspiel gegen Viechtach gesperrt fehlen wird!