1.Spieltag: SSV Hinterschmiding – SV Zenting 1:4

Trotz langer Zeit in Unterzahl konnte man gegen Hinterschmiding einen souveränen Sieg feiern.



Die Partie begann denkbar schlecht für den SVZ als die Gastgeber bereits nach fünf Minuten einen Foulelfmeter zur 1:0 Führung verwandelten. Im Anschluss wurde unsere Mannschaft aber immer überlegener, und konnte in der 9. Minute per Kopfball von Jiri Abrt ausgleichen. Hinterschmiding versuchte dann mit langen Bällen zum Torabschluss zu kommen, die Abwehr um die Innenverteidiger Abrt und Graf Valentin stand aber sicher. Nach schönem Spielzug über Manuel Baumann und Markus Dankesreiter erzielte schließlich Marco Dichtl in der 36. Minute die 1:2 Führung für den SVZ. Kurz vor der Pause musste Stefan Drasch mit Gelb/Rot vom Feld.
Trotz Unterzahl dominierte man die Partie auch im zweiten Durchgang klar. Der glänzend aufgelegte Jesse Spatz köpfte in der 68. Minute nach Ecke von Felix Graf zur verdienten 1:3 Führung ein. Hinterschmiding konnte aus der Überzahl kein Kapital schlagen, und blieb im Spiel nach Vorne einfallslos. Dies ist auch ein Verdienst der guten Grundordnung unserer Mannschaft im Defensivverhalten. In der 75. Minute setzte Jesse Spatz nach Balleroberung im Mittelfeld zu einem Solo an und war nur noch per Foul im Strafraum zu stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Michal Vesely sicher zum 1:4 Endstand.