20. Spieltag: Plattlinger Kickers – SV Zenting 0:1

Mit einem knappen 0:1 Auswärtssieg könnte man die Hürde beim Tabellenletzten überspringen, ein absoluter Pflichtsieg im Kampf um den Klassenerhalt.

Zu Beginn merkte man unserer Mannschaft etwas die Unsicherheit an plötzlich einmal als Favorit auftreten zu müssen. Auf beiden Seiten gab es wenige Kombinationen, meist spielte sich das Geschehen mit Zweikämpfen im Mittelfeld ab. Die Hausherren deuteten dann aber zweimal an, dass sie nicht gewillt waren die Punkte kampflos herzugeben, und brachten unsere Hintermannschaft mit Konterbällen durchaus in Bedrängnis.  Dann folgte die beste Phase unserer Mannschaft, als man bis zur Halbzeit den Gegner früh und geordnet attackierte, und so mehrere Bälle erobert konnte. Das 0:1 fiel dann aber doch etwas glücklich, beim Abschluss von Fila Trantina sah der Torwart nicht gut aus.

Im zweiten Durchgang wurde die Partie dann mit laufender Spieldauer immer ruppiger und zerfahrener. Plattling bäumte sich gegen die Niederlage, traf die Latte und hatte noch weitere Möglichkeiten zum Ausgleich. Auf der Gegenseite fehlte einmal mehr das Abschlussglück um die Partie frühzeitig in trockene Tücher zu bringen. Negativ fielen dann drei, vier Frustaktionen der Plattlinger Spieler auf, der Schiedsrichter vermied es hierbei leider konsequent durchzugreifen.

So mussten wir bis zum Schlusspfiff um die so wichtigen drei Punkte zittern.