24.Spieltag: SV Zenting – TSV Regen II 3:3

Trotz souveräner Führung musste man sich gegen die Reserve des TSV Regen am Ende mit einem Unentschieden begnügen.


Von Beginn weg dominierte unsere Mannschaft die Partie und ging bereits nach drei Minuten in Führung. Felix Graf köpfte überlegt über den zu weit vor dem Tor positionierten Torwart. Nur kurz darauf glich Regen nach einem hohen Ball in den Strafraum aus. Trotzdem ließ sich unsere Mannschaft nicht aus dem Spielfluss bringen und schlug postwendend durch Radim Kosik zurück. Nach sehenswerter Kombination schloss Florian Scheiblecker in der 33. Minute einen Angriff zum 3:1 ab. Zum Unverständnis der Zentinger zückte Schiedsrichter Schrepf kurz vor der Halbzeit die rote Karte gegen Radim Kosik. Da beide Spieler mit viel Körpereinsatz in den Zweikampf gingen und kein grobes Foulspiel vorlag wohl eine überharte Entscheidung. Trotzdem hätten wir zu diesem Zeitpunkt bereits das Spiel entscheiden müssen, Michal Vesley versagten aber allein vorm gegnerischen Torwart die Nerven.

Nach dem Seitenwechsel drängte Regen natürlich immer mehr auf den Anschlusstreffer, hatte aber Glück als Jan Kyklhorn eine Großchance ausließ. In der 65. Minute fiel schließlich das 3:2, ein Sonntagsschuss von Gerlein landete unhaltbar im Netz. Wie so oft rächten sich nun die vergebenen Chancen und kurz vor Schluss glich die TSV Reserve nach einem Eckball aus und entführte damit einen Punkt aus Zenting.