15.Spieltag: SV Neudorf – SV Zenting 0:3

Bei den ersatzgeschwächten Neudorfern konnte man sich für die Hinspielniederlage revanchieren, und gewann verdient mit 0:3.



Auf dem schwer bespielbaren Platz zeigten beide Mannschaften im ersten Durchgang Fußball-Magerkost, und beschränkten sich auf weit geschlagene Bälle oder kurze Fehlpässe. Nach Handspiel eines Neudorfers im Strafraum zeigte Schiedsrichter Schramm bereits in der zweiten Spielminute auf den Punkt, Michal Vesely überlegte aber zu lange und verzog dann über das Tor. Der erste richtige Spielzug unserer Mannschaft führte dann in der 34. Minute zur 0:1 Führung, Jesse Spatz schickte Florian Scheiblecker, der dann Torwart Töpfl keine Abwehrchance ließ. Positiv  hervorzuheben ist wieder einmal die Defensivarbeit der gesamten Mannschaft, im ersten Durchgang konnte Neudorf lediglich zwei Torschüsse verbuchen.
Nach dem Seitenwechsel agierten die Hausherren offensiver, ohne aber dabei mehr Gefährlichkeit auszustrahlen. Leider fehlte bei den nun zahlreichen Konterchancen die letzte Präzision, und so dauerte es bis zur 73. Minute ehe man auf 0:2 erhöhen konnte. Michal Vesely umkurvte dabei die halbe Neudorfer Hintermannschaft , und legte für den einschussbereiten Milan Prchlik ab. Unsere Mannschaft setzte nun auf Konterfußball, ließ sich weiter in die Defensive fallen, und erschwerte so die Angriffsbemühungen der Gastgeber. Den Schlusspunkt der Partie setzte der für Florian Scheiblecker in die Partie gekommene Florian Matejka. Wiederum nach Vorlage von Michal Vesely schloss er in gewohnt souveräner Manier ins Tordreick ab.
Spielerisch blieb man insgesamt zwar deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück, letztendlich zählen aber nur die gewonnenen drei Punkte.