20.Spieltag: SV Zenting – DJK SG Schönbrunn 3:1

Eine Woche nach der Spielabsage der Perlesreuter Reserve stand für unsere erste Mannschaft ein vielleicht vorentscheidendes Spiel auf dem Programm. Das Team aus Schönbrunn war zu Gast, das am letzten Spieltag den Verfolger Frauenau mit 4:2 besiegen konnte. Keine leichte Aufgabe also für die Mannen um Kapitän Andreas Vollath!



Trotz fehlendem Spielthythmus dominierten die Hausherren das Spiel von Beginn an. Bereits in den ersten zehn Spielminuten vergab unsere Elf mehrere hochkarätige Chancen. Der erste Torerfolg ließ dennoch nicht lange auf sich warten. In Minute 13 spielte Michal Vesely einen Freistoß flach auf Martin Mandous, der aus kurzer Distanz einschob. Bis zur Halbzeit spielte nur eine Mannschaft, der SV Zenting! Trotz weiterhin zahlreicher guter Möglichkeiten, konnte man jedoch keinen zweiten Treffer verbuchen. Anders in Halbzeit zwei. Unsere Mannschaft spielte so weiter, wie sie vor der Pause aufgehört hatte. Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Marco Dichtl auf 2:0. Nach Zuspiel von Flo Pauli ließ er mehrere Verteidiger stehen und traf sehenswert per Fernschuss. Scheinbar war dieser Treffer eine Art Initialzündung für die Gäste, die nun auch am Spielgeschehen teilnahmen! In der 63. Minute kamen sie sogar zum Anschlusstreffer. Ein Angriff der Schönbrunner war eigentlich schon verteidigt, allerdings tauchte Simon Küblböck nach Abstimmungsproblemen in unserer Defensive frei vor dem Tor auf und verkürzte. Nach einer kleinen Unsicherheitsphase gewann unsere Elf allerdings wieder die Oberhand. Folgerichtig sorgte Flo Pauli nach schönem Pass von Andreas Ritzinger für klare Verhältnisse. In der Folge vergab der SVZ noch die eine oder andere Großchance, siegte aber trotzdem verdient mit 3:1, da Schönbrunn zu keiner Zeit ernsthaft vermochte, die Zentinger Dominanz zu durchbrechen.