4.Spieltag: SV Zenting – SV Winzer 2:2

Gegen den SV Winzer musste sich unsere Mannschaft am Ende, trotz Überzahl, mit einem Remis zufrieden geben.


Die Gäste starteten besser in die Partie, und konnten sich durch aggressives Zweikampfverhalten ein Übergewicht an Spielanteilen erarbeiten. Folgerichtig fiel das 0:1 in der 14. Spielminute. Nach einem unnötigen Ballverlust in der gegnerischen Hälfte konnte der folgende Konter noch verteidigt werden, jedoch verwandelte Sipos den zu kurz geratenen Klärungsversuch in das Zentinger Tor. Anschließend sah man zwar ein Aufbäumen unserer Mannschaft, sie agierte jedoch ideenlos, und zeigt zu wenig Laufbereitschaft, um die Gäste wirklich in Verlegenheit zu bringen. So wurden mit 0:1 die Seiten gewechselt.

Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs wurde Uhl im eigenen Sechzehner der Ball an die Hand geschossen. Elfmeter, Gelb-Rote Karte und der Ausgleich durch Mandous Martin waren die Folge. Nun schien alles für die Hausherren zu laufen. Unsere Mannschaft schaffte es aber nicht die Überzahl auszuspielen, und blieb bei der bereits im ersten Durchgang wenig erfolgreichen Taktik mit langen Bällen. Dies rächte sich als Spann in der 71. Spielminute einen Gegenangriff sehenswert zum 1:2 verwandelte, und wir damit wiederum einem Rückstand nachlaufen mussten. Der Ausgleich gelang schließlich in der 80. Minute durch einen Kopfballheber von „Moha“ Awa Ceesay nach einer Ecke.

Dies war schließlich auch der Endstand in einer Partie, in der beide Mannschaften letztlich zu wenig zeigten um als Sieger vom Platz gehen zu können.