12. Spieltag: 1. FC Poppenberg – SV Zenting 2:4

Im Spiel gegen den Nachbarn aus Poppenberg konnte man endlich wieder eine volle Punktausbeute feiern.
Wie schon in den Spieler zuvor zeigte man von Beginn an eine konzentrierte Defensivleistung, und ließ aus dem Spiel heraus kaum Chancen der Gastgeber zu. Gleichzeitig blieb aber im ersten Durchgang auch das Spiel noch Vorne als großes Manko sichtbar. Folgerichtig ging man wieder mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel zeigte man mehr Ballsicherheit und konnte durch zwei schön herausgespielte Angriffe mit 0:2 in Füh- rung gehen. Nur kurz darauf gelang Poppenberg durch einen Elfmeter der Anschlusstreffer. Unsere Mannschaft ließ sich dadurch aber nicht beirren, und der dreifache Torschütze Maxe Baumann erhöhte zehn Minuten vor Schluss zum 1:3. Ein diesmal fragwürdi- ger Handelfmeter führte zum nächsten Poppenberger Hoffnungsschimmer, welchen Jakub Vlk mit 2:4 in der Schlussminute endgültig zunichte machte.