13.Spieltag: SV Neudorf – SV Zenting 1:1

Gegen den SV Neudorf konnte unsere Mannschaft wiederum nicht voll punkten und bleibt so in unmittelbarer Nähe zu den Abstiegsrängen.


Beide Mannschaft starteten sehr konzentriert in die Partie und wollten vermeiden dem Gegner eine Tormöglichkeit zuzulassen. Neudorf übernahm dann etwas die Initiative und versuchte mit langen Bällen die schnellen Außen in Szene zu setzen. Meist standen diese aber im Abseits, bzw. konnte Tormann Robert Grantner die zu langen Vorlagen abwehren. Die beste Möglichkeit hatten die Gastgeber als Karlsdorfer einen Freistoß aus ca. 18m über das Tor trat. Auf der anderen Seite hatte unsere Mannschaft teilweise viel Platz um mit schnellen Gegenstößen vor das Tor zu gelangen. Da die Torchancen von Scheiblecker, Baumann und Graf aber nicht genutzt werden konnten, und auch ein Kopfball von David Hendrych übers Tor ging, wurden mit dem leistungsgerechten 0:0 die Seiten gewechselt.

Nach der Pause kam Neudorf stark auf und zeigte vor allem im Mittelfeld mehr Präsenz. Die Gastgeber kamen immer wieder durch Einzelaktionen aus dem Mittelfeld heraus vor unser Tor und wurden dabei von unserer Mannschaft nicht entscheidend gestört. Eine dieser Aktionen endete mit dem 1:0 durch Hermann in der 70. Minute als er über außen in den Strafraum laufen könnte und an Tormann Grantner vorbeischob. Unsere Mannschaft zeigte sich aber nur kurzzeitig geschockt, hätte dabei aber bei zwei klaren Chancen für Neudorf das Spiel beinahe aus der Hand gegeben. In der 70. Minute konnte eine Manuel Baumann eine der zahlreichen schlecht abgewehrten  Ecken zum 1:1 Endstand über die Linie drücken.