26.Spieltag: SV Zenting – 1.FC Bad Kötzting II 3:1

Mit einem 3:1 Sieg gegen den FC Bad Kötzting II konnte unsere Mannschaft die Niederlagenserie vorerst beenden und schöpft somit noch einmal Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt.


Zu Beginn zeigte sich unsere Elf sichtlich nervös und brachte kaum Souveränität in die Aktionen. Die Gäste aus Kötzting versuchten zwar aus den Fehlern Kapital zu schlagen, konnten sich aber nicht gegen unsere Abwehr durchsetzen. In der 19. Minute gingen wir mit 1:0 in Führung als eine Flanke aus dem Halbfeld von Jan Kadlec den gegnerischen Torwart überraschte und im langen Eck landete. Der Treffer zeigte deutlich Wirkung und bis zur Halbzeit hatten wir unsere beste Phase in der Partie. Leider konnten aber die zahlreichen guten Chancen u.a. von Ferenc Roth und Jürgen Fuchs nicht verwertet werden. Zum einen fehlte einfach die Sicherheit im Abschluss, zum anderen zeigte auch der gegnerische Torwart des Öfteren seine Klasse. So ging man mit einer verdienten aber knappen Führung in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel bauten wir immer mehr ab und ließen die Gäste besser ins Spiel kommen. Die Zweikämpfe wurden nicht mehr so konsequent geführt, und so hatte Kötzting plötzlich ein Übergewicht im Mittelfeld. Trotzdem waren die klaren Gelegenheiten unserer Mannschaft vorbehalten, die diese aber wie bereits im ersten Durchgang allesamt vergab. Zehn Minuten vor Schluss mussten wir schließlich den Ausgleich hinnehmen als der Ball nach einer Flanke unglücklich vom eigenen Spieler ins Tor geköpft wurde. Unsere Elf zeigte aber noch einmal Moral und drängte auf die erneute Führung. Diese erzielte dann Jan Kadlec in der 86. Minute als Mit– und Gegenspieler an seiner scharfe Freistoß-Flanke vorbeisegelten und der Ball im Netz landete. Den Schlusspunkt setzte dann Ferenc Roth als er in der 89.Minute unbedrängt endlich den gegnerischen Torwart zum 3:1 überwinden konnte.