8.Spieltag: SV Zenting – SG Finsterau/Kreuzberg 1:1

Im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Finsterau/ Kreuzberg konnte man nach zwei Niederlagen in Serie einen Teilerfolg feiern. Die frühe Führung durch Martin Kozma konnten die Gäste in Person von Johannes Fuchs wenig später egalisieren.

Die Begegnung blieb in der ersten Halbzeit weitestgehend ausgeglichen. Nach der bitteren Derby-Pleite gegen den SV Thurmansbang war eine Leistungssteigerung deutlich erkennbar. Ein leichtfertiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung der Gäste wurde blitzschnell ausgenutzt: Über wenige Stationen landete der Ball bei M. Kozma, der ihn gekonnt zur Führung verwandelte. (25.)

Die Antwort der Nußhart-Elf ließ aber nicht lange auf sich warten. Über Unstimmigkeiten in der Hintermannschaft gelang der Ball zu Fuchs, welcher nach einer kurzen Drehung geschickt den Ausgleich markierte. (30.) Kurz vor der Halbzeitpause hatte die SG sogar noch die Chance auf den zweiten Treffer, doch Keeper Maier parierte glänzend. Mit einem bis dahin leistungsgerechten 1:1 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Spielhälfte verschoben sich die Feldvorteile zu Gunsten der Heimmannschaft. Trotz dessen konnte man diese Überlegenheit nicht mehr in Tore ummünzen. Der Schlusspfiff besiegelte das Remis und somit die Punkteteilung; dem Spielverlauf nach wäre aber durchaus auch ein Sieg möglich gewesen.