12.Spieltag: SV Zenting – TSV Preying 1:3

Gegen den TSV Preying musste unsere Mannschaft nach individuellen Fehlern eine 3:1 Niederlage einstecken.


Zu Beginn zeigten wir uns als spielstärkere Mannschaft, mit einfachen Pässen konnten wir uns gefährlich bis zum gegnerischen Tor durchspielen. Lediglich im Abschluss zeigten wir dann aber zu wenig Zielstrebigkeit. In der 8. Minute ging dann aber der TSV Preying durch Kurzböck in Führung, der einen unnötigen Foulelfmeter sicher verwandelte. Weiter blieb aber unsere Mannschaft spielbestimmend und ließ durch Felix Graf zwei gute Tormöglichkeiten zum Ausgleich aus. Dieser fiel dann in 36. Minute durch Jan Kyklhorn, der eine ideale Hereingabe des aufgerückten Markus Dankesreiter zum 1:1 in die Maschen setzte.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Hausherren dann stärker und brachten uns mit kurzen Pässen stärker in Bedrängnis. Es fehlte die Ordnung im Defensivverhalten, sodass man den Gegenspielern viel zu viele Freiräume überließ. Nach einem Foul in etwa 18 Meter Entfernung konnte dann Kurzbock zur 2:1 Führung einnetzen, der Freistoßtreffer ging durch die sich öffnende Mauer hindurch, Torwart Maier konnte nur mehr zu spät reagieren. Zusätzlich schwächte man sich selbst durch die unnötigen Platzverweise für Pfeffer und Boxleitner. Man versuchte zwar noch den Ausgleich zu landen, Preying machte dann aber mit zwei Mann Überzahl in der 87. Minute durch Ellinger alles klar.