15.Spieltag: DJK SG Schönbrunn – SV Zenting

Gegen den langjährigen Gegner aus Kreisliga-Zeiten erwischte unsere Mannschaft einen rabenschwarzen Tag, und ging am Ende mit 5:0 unter.


Trotz klarer taktischer Vorgaben von Trainer Mario Sigl ließ sich unsere Mannschaft von der SG Schönbrunn regelrecht überrollen, und so gingen die Hausherren bereits in der zweiten Minute nach schöner Kombination mit 1:0 in Führung. Nur sechs Minuten später erhöhte Pauli mit einem Weitschuss aus 30m auf 2:0. Als unsere Mannschaft gerade dabei die zwei schnellen Gegentreffer einigermaßen zu verdauen nahmen uns die wie aufgedreht spielenden Schönbrunner mit einem Doppelschlag in der 15. und 18. Minute sämtlichen Wind aus den Segeln. Der Rest des Spiels ist schnell erzählt, Schönbrunn war mit dem Ergebnis zufrieden, unsere Mannschaft versuchte zwar sich ins Spiel zurück zu kämpfen, schaffte es aber dabei nicht sich entscheidend durchzusetzen. In der Schlussphase erhöhte Schönbrunn nochmal die Schlagzahl und konnte dabei auf 5:0 erhöhen.

Es bleibt eine äußerst bittere Niederlage für unsere Mannschaft, die nun schleunigst versuchen muss eine Trendwende einzuleiten.