22.Spieltag: SG Freyung/Kreuzberg II – SV Zenting 0:4

Gegen das Schlusslicht aus Freyung konnten wir nach drei Partien ohne Sieg wieder eine volle Punktausbeute verbuchen.


Zenting ging von Beginn an sehr konzentriert in die Partie die wegen anhaltendem Regen und der anschließenden Bezirksliga-Partie auf Kunstrasen ausgetragen wurde. Die Hausherren zogen sich in die eigene Hälfte zurück, sodass unsere Mannschaft ohne Bedrängnis das Spiel aufbauen konnte. Die beste Möglichkeit für die Hausherren ergab sich in der 20. Spielminute, nach weitem Ball stand unsere Abwehr zu weit aufgerückt und wurde überlaufen, der Abschluss verfehlte aber das Zentinger Tor. Kurz darauf fiel der verdiente Führungstreffer. Jesse Spatz wurde ca. 20 Meter vor dem Tor gefoult und Michal Vesely verwandelte den Freistoß direkt über die Mauer. Nur kurz später erhöhte Manuel Baumann auf 0:2. Eine Vorlage von Spatz wurde leicht abgefälscht und landete vor Baumann der aus 18 m überlegt ins lange Eck abschloss.

Mit dieser Führung wurden schließlich auch die Seiten gewechselt. Der zweite Durchgang plätscherte nun etwas dahin bis sich Freyungs Poxleitner nach einer Stunde eine Gelb/Rote Karte einhandelte. Von nun an war unser Team klar spielbestimmend und erzielte in der 75. Spielminute nach Vorlage von Franz Ritzinger und Abschluss Michal Vesely das 0:3. In der Folge wären noch zahlreiche weitere Tore möglich gewesen, jedoch spielte man teilweise zu eigensinnig oder auch zu umständlich vor dem gegnerischen Tor. Den Schlusspunkte setzte wieder einmal Michal Vesely, der einen langen Diagonalball von Jesse Spatz direkt gegen die Laufrichtung des Torhüters in die Maschen setzte.