21.Spieltag: SV Zenting – DJK SG Schönbrunn 3:2

Letzten Spieltag war unsere Mannschaft beim SV Kirchberg im Wald zu Gast. Die Kirchberger konnten ihre letzten beiden Spiele für sich entscheiden und wollten mit einem weiteren Erfolg den Relegationsplatz verlassen. Auch unsere Elf wusste natürlich über die Wichtigkeit dieser Begegnung und man wollte die Heimreise auf keinen Fall mit einer Niederlage im Gepäck antreten.


Das Spiel begann ausgeglichen und in den ersten 10 Minuten neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. In der 14. Spielminute jedoch konnte sich unsere Elf über die linke Seite durchsetzen und die Vorarbeit von Valentin Graf verwertete Marco Dichtl mit einem Linksschuss von der Strafraumgrenze. Es fehlte ein bisschen der Kampfgeist im Gegensatz zum Spiel gegen Schönbrunn. In der Folge kam Kirchberg zu einigen guten Möglichkeiten, welche sie jedoch nicht nutzen konnten. In der 33. Minute schoss der Kirchberger Stürmer nach einem schweren Abwehrfehler freistehend über unser Tor. Vier Minuten später parierte unser bärenstarker Schlussmann Daniel Maier eine 1 gegen 1 Situation außerhalb des Strafraums. Kurz vor der Pause kam Marco Baumgartner nach einem Freistoß zum Abschluss. Den Ball konnte Kirchbergs Torwart nur noch nach vorne abwehren, sodass Manuel Baumann abstauben konnte. Mit dem 2:0 Halbzeitstand wurden die Seiten gewechselt.

Die Heimelf versuchte nun natürlich alles, um vielleicht noch einen Punkt zu behalten. In der 56. Minute konnte unserer Mannschaft einen schönen Konter zum beruhigendem 3:0 abschließen. Topstürmer Michal Vesely knallte das Leder nach schöner Vorarbeit von Jesse Spatz in die Maschen. Bereits eine Minute später stellte Neumeier den alten Abstand nach einem schönen Spielzeug über den Flügel wieder her. In der Folge hatte Kirchberg noch zwei Chancen um den Abstand weiter zu verkürzen. Endstation war jedoch bei unserem bestens aufgelegten Schlussmann. Eine strittige Handabwehr eines Kirchberger Verteidigers im Strafraum wurde leider nicht geahndet. Unsere Mannschaft hatte durch Manuel Baumann und Marco Baumgartner noch zwei gute Chancen, welche jedoch nicht genutzt wurden.

Durch die bessere Chancenverwertung ein verdienter Erfolg unserer Elf. Durch diesen Sieg konnte man drei sehr wichtige Punkte einfahren, sodass man nun einen beruhigenden Abstand zu den Abstiegs- und Relegationsplätzen verzeichnen kann.