24.Spieltag: DJK SSV Innernzell – SV Zenting 3:4

Am letzten Spieltag war unserer Mannschaft beim Nachbarn in Innernzell zu Gast. Die Gastgeber waren sehr motoviert, da sie mit einem weiteren Sieg den Relegationsplatz verlassen hätten können. Unsere Elf startete überlegen in die Partie doch es fehlte meist der letzte Pass. In der 9. Minute setzte Michal Vesely einen Kopfball nach einer Ecke an den Pfosten.


Wie aus dem Nichts kam Innernzell durch Marco Breit nach einer Viertelstunde zum überraschenden 1:0. Auch in der Folge waren die Gastgeber nur durch Konter gefährlich, einen solchen schloss Breit mit seinem zweiten Tor ab

Bereits 3 Minuten später konnten wir nach einem Torwartfehler auf 2:1 verkürzen. Eine Flanke aus dem Halbfeld von Marco Baumgartner unterschätzte der Schlussmann. In der 36. Minute stellte die Heimelf nach einem Freistoß von der Mittellinie den alten Abstand durch Kölbl wieder her. Durch teilweise haarsträubende Fehler unserer Hintermannschaft musste man nun einem 3:1 hinterherlaufen.

Man nahm sich viel für die zweite Halbzeit vor und so traten wir auch auf. Marco Dichtl wurde nun auf die Außenverteidiger Position beordert und brachte viel Schwung in unser Spiel. Bereits in der ersten Minute nach dem Seitenwechsel verkürzte unsere Elf auf 3:2. Ein weiter Einwurf von Michal Vesely wurde von Manuel Baumann zurückgelegt auf Flo Pauli, welcher den Anschlusstreffer erzielte. Danach spielte nur noch unsere Mannschaft und so kamen wir zu zahlreichen Chancen, die leider nicht genutzt wurden. Felix Graf traf den Pfosten und Michal Vesely setzte einen Kopfball nur knapp neben das Tor.

In der 78 Minute war es dann so weit, nach schöner Flanke von Martin Mandous nickte Vesely zum 3:3 ein. Nur zwei Minuten später erzielte Marco Baumgartner nach starker Einzelleistung den Siegtreffer. In der Folge wäre ein noch höherer Sieg unserer Elf möglich gewesen, doch der Ball konnte nicht mehr im Innernzeller Tor untergebracht werden. Aufgrund einer sehr starken zweiten Halbzeit ein hochverdienter Dreier unserer Mannschaft.