23.Spieltag: FC Viechtach – SV Zenting 2:4

Das vorletzte Auswärtsspiel der momentanen Saison führte unsere erste Mannschaft nach Viechtach.

Beim Tabellenletzten wollte man sich trotz der momentan schwierigen Situation keine Blöße geben.


Co-Trainer Michal Vesely schien besonders motiviert zu sein, bereits nach zwei Minuten erzielte er die 1:0 Führung. Beim ersten Angriff unserer Mannschaft stand er am zweiten Pfosten goldrichtig und musste aus kurzer Distanz nur noch einschieben.

Nach acht Minuten nutze Danielak eine Unsicherheit in unserer Defensive und glich etwas überraschend aus, kurze Zeit später stellte Florian Scheiblecker den alten Abstand wieder her. Durch eine Zufallsproduktion kam Florian Pauli an den Ball und war nur mehr per Foul zu stoppen. Den fälligen Stafstoß versenkte Scheiblecker souverän.

Die Heimelf versuchte vor der Pause nochmal alles, um den erneuten Ausgleich zu erzielen, kam aber kaum zu zählbaren Gelegenheiten und scheiterte im Ernstfall meist an sich selbst.

Nach dem Seitenwechsel spielte nur noch unser Team. Umso überraschender gelang „Vaida“ doch noch der ersehnte Treffer zum 2:2, als Offensivmann Preuss einen Freistoß auf ca. 25 Metern Torentfernung wunderbar ins Kreuzeck schlenzte.

Mit fortlaufender Spieldauer fehlte den Gastgebern allerdings die Power, um bei sommerlichen Temperaturen weiter dagegenhalten zu können. So durften sich beide Torschützen, Vesely und Scheiblecker, jeweils ein zweites Mal feiern lassen, nachdem sie das Ergebnis auf 4:2 hochschraubten. Für Michal Vesely war sein zweiter Treffer im Übrigen der 100. für den SV Zenting, wir gratulieren!