8.Spieltag: SG Neudorf – SV Zenting 4:1

Der achte Spieltag brachte für die Zentinger Erste erneut keine Punkte. Die neu-formierte Spielgemeinschaft der beiden Vereine aus Neudorf und Neuschönau behielt auf dem schlecht bespielbaren Rasen in Neuschönau die Oberhand. Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen und unsere Mannschaft spielte sich einige Möglichkeiten heraus, welche jedoch viel zu harmlos blieben, um in Führung zu gehen. Schon in der ersten Hälfte zeichnete sich ab, dass das Spiel hart geführt werden sollte und wurde häufig durch kleinere und größere Fouls unterbrochen.


Kurz vor der Halbzeitpause nahm Torhüter Hüttinger eine Rückpass-Grätsche von Verteidiger Michael Grantner in unüberlegter Weise auf und der junge, aber souveräne Schiedsrichter entschied auf indirekten Freistoß im Strafraum.

Dieser wurde scharf in den Fünfmeterraum gebracht und Manuel Baumann traf unglücklich ins eigene Tor.

Nach der Halbzeit war ein ähnliches Spielverhalten der beiden Mannschaften zu beobachten: der SVZ versuchte zu dominieren, Neudorf / Neuschönau verteidigte jedoch ungewohnt souverän. Einige Male kam die Mannschaft von Trainer Ernst Klingeis zu gefährlichen Kontern, welche Alex Hüttinger parieren konnte. Nicht jedoch in der 50. und 54. Minute, als die Heimmannschaft auf 2:0 bzw. 3:0 erhöhte.

Erst in der 66. Minute konnte Martin Mandous nach einem Handspiel eines Gegenspielers mit dem fälligen Elfmeter unsere Mannschaft wieder heranbringen.

Davon konnte sie aber leider nicht Kapital schlagen und wurde durch die harte Spielweise des Gegners eingeschüchtert. Florian Pauli und Valentin Graf mussten dadurch verletzt ausgewechselt werden.

Der eingewechselte Matthias Blöchl krönte das unglückliche Auftreten unserer Mannschaft, nachdem er nach einem Foul und einer Schwalbe mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen geschickt wurde.

Somit bleibt die Kagerbauer-Elf auf dem Relegationsplatz der Kreisklasse Freyung und steht in der heutigen Partie gegen den Tabellenzweiten vor einer äußerst schwierigen Aufgabe, zumal man auf heimischen Rasen in dieser Spielzeit noch nicht erfolgreich war.

Zählbares wäre daher wünschenswert.