9.Spieltag: SV Zenting – Schönbrunn 0:2

Am neunten Spieltag der Kreisklasse Mittlerer Wald empfing der kriselnde SV Zenting die bis dato unbesiegte DJK aus Schönbrunn.


Wie so oft, lief unser Team in den ersten Minuten nur hinterher, Schönbrunn war klar spielbestimmend. Folgerichtig gingen die Lusenkicker früh mit 0:1 in Führung. Nach 20 Minuten setzte sich Topscorer Böhme auf dem Flügel durch und bediente den im 16er komplett freistehenden Pauli, der locker einschob. Zenting kam nach dem Rückstand besser ins Spiel und konnte sich bis zur Halbzeit einige Chancen erspielen ohne jedoch wirklich zwingend zu werden.

Auch zu Beginn des zweiten Abschnitts übernahm Schönbrunn das Ruder und verfehlte das Zentinger Gehäuse mehrmals nur knapp. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Die Chancenverwertung war allerdings bezeichnend für den bisherigen Saisonverlauf. Während unsere Offensivkräfte teilweise aus bester Position immer wieder um Haaresbreite scheiterten, gelang den Gästen ein Traumtor. In der 70. Minute landete ein Fernschuss von Marco Dirndorfer aus ca. 25 Metern genau im Kreuzeck.

Das 0:2 war ein Nackenschlag für unsere Truppe, die nicht mehr zurückkommen konnte und zuhause somit weiter sieglos bleibt.