15.Spieltag: SV Zenting – Jandelsbrunn 3:3

Obwohl man zweimal einen Rückstand aufholte bleibt am Ende im Spiel gegen den SSV Jandelsbrunn nur ein Remis der unglücklichen Sorte.


Die Gäste starteten besser in das Spiel, und konnten bereits nach 15 Minuten durch den agilen Pavlik mit 0:1 in Führung gehen. Diese egalisierte Florian Pauli in der 27. Minute nach einer schönen Zentinger Kombination. Trotzdem musste man aber noch vor der Pause den erneuten Rückstand hinnehmen, nachdem man im Mittelfeld nicht entschlossen genug verteidigte, und Reichenberger mit einem Weitschuss einnetze.

Nach dem Seitenwechsel zeigte unsere Mannschaft aber Moral, und drehte die Partie nach Treffern von Michal Vesely und Valentin Graf zum 3:2 in der 75. Spielminute. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt verdient, da wir nach der Halbzeit deutlich überlegen waren. Trotzdem schaffte man es wieder einmal nicht die Ordnung über 90. Spielminuten zu halten, und so ergaben sich für die Gäste nun ebenfalls wieder Torgelegenheiten. Viele kleinere Fouls und Meckereien führten zu wenig Spielfluss und einer nun zerfahrenen Partie. Jandelsbrunn glich dann in der 80. Minute durch Kieninger aus, dem Konter ging aber ein wohl klares Foul an Stürmer Michal Vesely voraus. Trotzdem dürfte dies einer erfahrenen Mannschaft nach einem solchen Spielverlauf nicht passieren. Die letzten Minuten versuchte unsere Mannschaft zwar nochmal alles um doch noch den Sieg zu holen, letztendlich blieb es aber beim 3:3.