9. Spieltag: SV Zenting – SG Edenstetten 3:0

Mit dem ersten Heimsieg der Saison konnte die SG Edenstetten mit 3:0 besiegt werden.

Unsere Mannschaft startete gut in die Partie und zeigte in den Zweikämpfen den notwendigen Biss. Die Gäste wurde sofort unter Druck gesetzt, hohe Bälle wurden stets erfolgreich von der Abwehrreihe um Stefan Drasch und Michael Grantner geklärt und dann im Mittelfeld erobert. Bereits nach einer Viertelstunde konnten wir die Führung zum 1:0 feiern, Michal Vesely vollendete eine Vorlage vom dieses mal offensiver aufgestellten Karel Vileta. Wir blieben weiterhin am Drücker, aber auch die Gäste kamen nun zu Abschlussgelegenheiten. Torwart Manuel Baumann erwischte aber einen Sahnetag und war nicht zu bezwingen. Kurz vor der Halbzeitpause wurde Matthias Blöchl nach einem schönen Solo knapp im Strafraum gefoult, Vesely verwandelte sicher zu 2:0 Führung.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste natürlich nochmals alles nach Vorne zu werfen, und brachten unsere Hintermannschaft so durchaus in Schwierigkeiten. Auch ließ die Defensivarbeit unserer Angriffsreihe nun nach, sodass Edenstetten ruhiger ihr Spiel aufbauen konnte. Umso erlösender dann das 3:0 für den SV Zenting in der 68. Spielminute. Karel Vileta verwandelte eine Flanke per Kopf in die Maschen. Die Gäste waren damit geschlagen, es lag eher ein 4:0 als ein Anschlusstreffer in der Luft. Unser Team belohnte sich endlich für ihre Arbeit, muss sich aber auch beim starken Schlussmann Manuel Baumann bedanken, welcher mehrmals in höchster Not retten musste. Trotzdem bleibt eine starke Mannschaftsleistung und drei wichtige Punkte für den SV Zenting.