15.Spieltag: SpVgg Teisnach – SV Zenting 1:3

Gegen die Spvgg Teisnach konnte unsere Mannschaft nach drei Unentschieden endlich wieder gewinnen und den Vorsprung auf die Abstiegsränge etwas ausbauen.


Zu Beginn kamen die Gastgeber besser in die Partie und konnten bei Ballgewinnen im Mittelfeld durch schnelles Umschalten in die Spitze die eine oder andere Chance verbuchen. Die Möglichkeiten wurden aber überhastet vergeben oder von Torwart Hüttinger entschärft. Nach und nach übernahmen wir dann die Kontrolle und konnten in der 21. Minute mit 0:1 in Führung gehen. David Hendrych luchste dem Gegner den Ball in der eigenen Hälfte ab, nach einer schönen Kombination über Felix Graf und Manuel Baumann brauchte Felix dann nur mehr einzuschieben. Das Spiel verlagerte sich dann in die Teisnacher Spielhälfte, jedoch konnten wir trotz der unsicheren Hausherrenabwehr keinen Treffer nachlegen.

Nach der Halbzeit gab Teisnach nochmals Gas und kam in Überzahl (gelb-rot für Bauer Manuel) zum nicht unverdienten Ausgleich. Danach fanden wir wieder etwas besser die nötige Ordnung und konnten Teisnach mit schnellen Angriffen in Verlegenheit bringen. Nach einem Freistoß von Jan Kadlec konnte der Tormann den Ball nicht festhalten  und David Hendrych staubte zur erneuten Führung ab. Nur kurz später erhöhte Felix Graf nach schönem Solo auf 1:3. Danach hatten auch die Hausherren zwei, drei gefährliche Aktionen, mit einer starken Leistung ließ sich Torwart Thomas Hüttinger aber kein weiteres Mal überwinden. Auf der Gegenseite versäumten wir die endgültige Entscheidung als gute Kontermöglichkeiten vorschnell abgeschlossen wurden.

Letztlich blieb es aber beim verdienten Sieg der Selbstvertrauen für die weiteren Aufgabengeben sollte.