4.Spieltag: TSV Frauenau – SV Zenting 4:1

Zu Beginn des Doppelspieltags musste unsere Mannschaft in Frauenau antreten. Beide Teams waren bis zu diesem Spieltag ungeschlagen, jedoch musste unsere Elf die erste Saisonniederlage einstecken.


Das Spiel war über die gesamten 90 Minuten durch Kampf geprägt, Chancen wurden selten herauskombiniert, sondern entstanden eher durch lange Bälle auf Michal Vesely und Florian Pauli bzw. Maximilian Keilhofer auf der anderen Seite.

Die Zentinger Mannschaft erwischte dennoch den besseren Start, ging in der 25ten Minute durch Michal Vesely mit 1:0 in Führung. Eine Flanke von Martin Mandous stoppte er alleinstehend am zweiten Pfosten mit der Brust und vollendete mustergültig. Nur sechs Minuten später konnte Frauenau nach einem Konter ausgleichen. Jedoch entstand der Treffer etwas fragwürdig aus vermeintlicher Abseitsposition.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel noch zerfahrener als zuvor. Unsere Mannschaft ließ sich von einigen unerklärlichen Schiedsrichterentscheidungen und den kämpferisch stärkeren Frauenauern aus dem Konzept bringen. Man merkte allen Spielern eine gewisse Verunsicherung an, die vom Gegner noch bestraft werden sollte. Den Treffern zum 2:1 und 3:1 für Frauenau gingen haarsträubende Nachlässigkeiten in der Rückwärtsbewegung voraus, beim 4:1 patzte der sonst fehlerlose Keeper Yousef Aldouri.

Alles in allem sehr schade, dass man sich durch diese eigenen Fehler gegen fußballerisch nicht unbedingt überzeugende Gastgeber um 2 Punkte gebracht hat.