6.Spieltag: SV Zenting – SV Bernried 2:1

Gegen den Favoriten aus Bernried konnte unsere Mannschaft durch eine kämpferische Leistung einen unerwarteten „Dreier“ holen.


Die erste Halbzeit begann ausgeglichen, beide Mannschaften versuchten spielerisch vor das gegnerische Tor zu kommen. Bernried gelang dies Anfangs besser, und konnte so die klareren Chancen verbuchen. Ein Freistoß von Koller ging nur knapp am Gehäuse vorbei, doch kurz darauf konnte Müller eine Hereingabe über die Linie zum verdienten 0:1 drücken. Dann fand unsere Mannschaft immer öfter den schnellen Weg vor das Bernrieder Tor, und hätte in der 32. Minute durch Tada Cibula ausgleichen müssen, jedoch versagten ihm alleine vor dem Torwart die Nerven. Besser machte er es nur drei Minuten später. Nach einem Ballgewinn und schnellem Umschalten von Vale Graf wurde wiederum Tada freigespielt, der diesmal zum Ausgleich versenkte. Bis zur Halbzeit blieb unsere Mannschaft dann am Drücker, jedoch wurden mit 1:1 die Seiten gewechselt.

Nach dem Pausentee übernahmen sofort wieder die Gäste die Initiative, und hätten nach Großchancen von Fellinger und Müller eigentlich in Führung gehen müssen. Da Bernried aber am eigenen Unvermögen oder am starken TW Schneider scheiterte drehte sich die Partie abermals. Nun war unsere Mannschaft plötzlich überlegen, und könnte drei, vier gute Chancen verzeichnen. Eine davon nutzte schließlich Mandous Martin per Freistoß zum umjubelten 2:1. Vesely Michal verpasste kurz danach nach flacher Hereingabe die Vorentscheidung, so blieb es bis zum Ende spannend, da Bernried noch den Innenpfosten traf, und auch bei weiteren Gelegenheiten am Zentinger Abwehrbollwerk scheiterte.

Somit ein glücklicher, aber aufgrund der starken kämpferischen Leistung auch verdienter Sieg unserer Zentinger Mannschaft.