20.Spieltag: SV Zenting – SV Schöllnach 3:1

Gegen den Nachbarn aus Schöllnach konnte man nach einer kämpferisch starken Leistung extrem wichtige drei Punkte im Abstiegslampf einfahren.

Von Beginn an merkte man der Elf von Trainer Günter Fredl an, dass sie die Schmach vom vergangenen Wochenende vergessen machen wollte. Die Defensive um den reaktivierten Tormann Robert Grantner stand zumeist sicher, und ließ kaum Chancen für den Gegner zu. Andererseits tat man sich aber auch im Spielaufbau wieder einmal schwer, und könnte die wenigen Chancen nicht zur Führung nutzen. So dauerte es bis zur 54. Minute als Michal Vesely den verdienten Führungstreffer erzielte. Eine der wenigen Unstimmigkeiten in der Hintermannschaft nutzte dann Kral in der 70. Minute zum Ausgleich. Dieses mal blieb die Moral der Mannschaft aber intakt, und man blieb weiterhin am Drücker. Martin Mandous verwandelte in der 84. Minute einen Strafstoß gewohnt sicher, und wiederum Michal Vesely setzte nur eine Minute später mit dem Treffer zum 3:1 den Schlusspunkt.

Somit konnte der Nachbar in der Tabelle auf Distanz gehalten werden, und man geht auf einem Nichtabstiegsplatz in die nächste Corona-Zwangspause.