5. Spieltag: SpVgg Osterhofen II – SV Zenting 4:2

Nach der schwächsten Vorstellung seit langem verlor unsere Mannschaft verdient mit 4:2 bei der SpVgg Osterhofen II.

Die Partie begann denkbar schlecht für den SV Zenting. Die spielstarken Gastgeber nutzten den zaghaften Beginn unserer Mannschaft zu einer schnellen 2:0 Führung. Mit laufender Spieldauer konnte sich unsere Elf aber etwas in die Partie zurückkämpfen, und hatte nach einem Konter durch Maxe Baumann den Anschlusstreffer auf dem Fuß. Kurz darauf verweigerte uns Schiedsrichter Gröstenberger nach einem klaren Foul an Pauli Flo einen Elfmeter. Der Anschluss fiel schließlich nach einem schönen Angriff über die rechte Seite. Damir Loncaric legte von der Grundlinie auf den völlig freien Florian Pauli zurück, welcher nur mehr einschieben musste. In dieser Phase sah man, dass die Gastgeber bei entsprechendem Gegnerdruck durchaus fehleranfällig in der Abwehr auftraten.

Leider konnte man diesen Druck aber nicht lange aufrechterhalten, und ließ dem Gegner wie zu Beginn viel zu viel Raum und Zeit zur Entfaltung. Durch unnötige Fouls brachten wir uns zusätzlich in Nöte, und so führte eine Freistoßflanke im dritten Nachschuss zum 3:1. Das 4:1 in der 70 Spielminute war die Vorentscheidung, auch wenn Manuel Baumann mit all seiner gewohnten Routine noch auf 4:2 verkürzte.

Unsere Mannschaft muss sich nun in den nächsten Wochen wieder deutlich steigern, um nicht ganz nach hinten in der Tabelle abzurutschen.